Über



Meike Rohde lebt und arbeitet in Bremen.

Kennzeichnend für ihre Arbeit sind aus mehreren Teilen zusammengesetzte Arbeiten in einer Acrylmischtechnik, kleinformatige Kugelschreiber-Zeichnungen und Objekte aus Metall- und Technikschrott.

Malerisch geht es darum, eine persönliche Sprache zu entwickeln, die es in reduzierter und in einer zunehmend offenen Malweise schafft, Bewegung, Dynamik oder Aggressivität darzustellen. In diesem Zusammenhang entstehen nicht selten befremdliche oder morbid anmutende Werke.

Neue Arbeiten



Die Herrin der Fliegen

Mischtechnik auf Papier, 2017

Animacrylaten

Objekt(e), 2017

Bäume

Mischtechnik auf Karton, 2017

Cthulhu

Mischtechnik auf Karton, 2017

Meine kleine Nanoarmee

Metall-Objekte, 2017

Portfolio